Zum Inhalt springen

Entspannte Rücken bei der Langen Nacht der Forschung

Auch bei der Langen Nacht der Forschung am 20. Mai berichteten zahlreiche Besucher:innen von verspannten Nacken und schmerzenden Rücken. Bei der Mitmachstation des Tirol Institut für Qualität im Gesundheitswesen konnten zahlreicher Besucher:innen ihren verspannten Rücken am TensionTerminator selbst behandeln und die Wirksamkeit der Faszientherapie unmittelbar spüren.

Martin Feuerstein, Physiotherapeut und Entwickler des TensionTerminators – der VerspannungsBefreiungsAssistent für das betriebliche Umfeld – führte die Beweglichkeitsmessungen vor und nach der Anwendung am Therapiegerät durch und instruierte die Teilnehmer:innen. Im Evaluierungssystem des Institutes erfassten die Besucher:innen die Daten und erhielten ihren persönlichen Report.

Einen herzlichen Dank an die Organisator:innen für die Lange Nacht der Forschung 2022.

Beitrag hören